BESONDERE BESTIMMUNGEN 2015

der Landeskommission für Turniersport in Thüringen (LKT)

 

1.      E-Gruppen, sind Voltigiergruppen, deren Mitglieder im laufenden Kalenderjahr höchstens 16 Jahre alt werden. Die Gruppenstärke beträgt 4 bis 8Voltigierer.

2.     Die Anforderungen für E-Gruppen sind: A-Pflicht im Galopp, in einem Block, statt Stützabhocken nach innen: Abgang (äußeres Bein im Halbkreis über den Pferdehals nach innen führen und über den Stütz am Griff den Abgang beenden) mit Bewertung, Aufgang bleibt ohne Bewertung. A-Kür im Schritt. Gesamtzeit : 4 Voltigierer – 8 Minuten, 5 Voltigierer – 9 Minuten, 6 Voltigierer – 10 Minuten, 7 Voltigierer – 11 Minuten, 8 Voltigierer 12 Minuten.

3.     F-Gruppen sind Voltigiergruppen, deren Mitglieder im laufenden Kalenderjahr höchstens 12 Jahre alt werden. Die Gruppenstärke beträgt 4 bis 8 Voltigierer.

4.     Die Anforderungen für F-Gruppen sind: A-Pflicht im Schritt, in einem Block, statt Stützabhocken nach innen : Abgang (äußeres Bein im Halbkreis über den Pferdehals nach innen führen und über den Stütz am Griff den Abgang beenden) mit Bewertung, Aufgang bleibt ohne Bewertung. A-Kür im Schritt. Gesamtzeit : 4 Voltigierer – 8 Minuten, 5 Voltigierer – 9 Minuten, 6 Voltigierer – 10 Minuten, 7 Voltigierer – 11 Minuten, 8 Voltigierer 12 Minuten.

5.     Die Bewertung von E-Gruppen und F-Gruppen erfolgt durch mind. 1 Richter VOE. Pflicht und Kür analog Kl. A. Für den Gesamteindruck und das Pferd sind je eine Note zu vergeben.

6.    Für E-Gruppen und F-Gruppen ist die Hand (linke oder rechte Hand) ist frei wählbar.

7.     Die Anforderungen für Einzel Schritt/ Schritt sind: A-Pflicht im Schritt, A-Kür im Schritt anlog an L-Einzel mit Ausnahme des Bogensprunges, Kür max. Schwierigkeit 9,0.

8.     Die Anforderungen für Einzel Galopp/ Schritt sind: A-Pflicht im Galopp, A-Kür im Schritt anlog an L-Einzel mit Ausnahme des Bogensprunges, Kür max. Schwierigkeit 9,0.

9.     Die Anforderungen für Schritt-Doppel sind: 8 Elemente der Pflichtkür der A-Gruppen, max. Schwierigkeit 4,0.

10. Für die Bewertung der Kür von Nachwuchsanwärter-Einzel (Schritt) wird die Höchstschwierigkeit auf 5,0 festgelegt, welche durch Absolvierung von mind. 5 Pflichtkürelementen (Ausgenommen: gehaltener Schulterstand, Aufgang ins Knien mit Partnerhilfe, Abgang über Stütz aus der oberen Ebene) erreicht werden kann.

11.   Für die Bewertung der Kür von Nachwuchsanwärter-Dop pel (Schritt) wird die Höchstschwierigkeit auf 5,0 festgelegt, welche durch Absolvierung von mind. 5 Pflichtkürelementen erreicht werden kann